15 TOP-Tipps für eine gelungene Hochzeitsparty


Ihr plant Eure Hochzeit und wollt, dass sie richtig toll wird: die Stimmung soll klasse sein, es ist immer etwas los und Ihr und Eure Gäste sollen sich lange und intensiv an eine rundum gelungene Party erinnern!

In den letzten 14 Jahren haben wir viele solche Hochzeitsfeiern erleben dürfen! Aber wir haben auch leider viele gesehen, die sich nicht so entwickelt haben, wie geplant. Die Feier kam erst spät in Schwung, es wurde zu wenig (und zu spät) getanzt, die Gäste gingen zu früh und das Brautpaar stand die Hälfte des Abends an der Tür und hat Gäste verabschiedet.

Verzögerungen entstehen eher selten tagsüber, sondern sie entstehen fast immer in der Zeit ab dem Abendessen. Dann lässt erfahrungsgemäß der "Zug" nach und jeder macht seine Aufgaben (Spiele, Vorführungen, Reden etc.) wann er will. Dort entstehen dann die Lücken, größere Pausen - und dadurch Langeweile, die wiederum zu einem zu frühen Aufbrechen eines Teils der Gäste führt.

Damit es Euch nicht so geht, haben wir unsere 15 TOP-Tipps für eine gelungene Hochzeitsfeier am Abend für Euch zusammengestellt:

1. Plant keine Pausen ein!

Verzögerungen passieren meist automatisch, sie sollten aber nicht zusätzlich bereits im Vorfeld eingeplant werden! Die einfache Formel: geplante Pause + ungeplante Pause = Langeweile. Je mehr Zug dahinter ist, desto eher kommt ihr zum Tanzen und desto schneller steigt die Stimmung.

2. Lasst keine Lücken entstehen!

Ein Höhepunkt sollte den anderen jagen. Lücken sind nicht gut für die Stimmung. Derjenige, der die Erholungsphase braucht, kann sie sich selbst nehmen, Ihr solltet sie aber nicht allen pauschal „verordnen“.

3. Benennt einen "Zeremonienmeister"!

Gebt die Organisation des Tages an jemand durchsetzungsstarken und organisatorisch versierten ab. Dessen Aufgabe ist es, diese Lücken NICHT entstehen zu lassen. Der ist echt wichtig und entlastet Euch spürbar.

Ihr solltet Eure Zeit und Euren Kopf frei haben um Euch um Eure Gäste zu kümmern und Euch zu amüsieren und nicht um zu organisieren. Übrigens: Wenn Euch das Wort Zeremonienmeister zu angestaubt vorkommt, nennt ihn einfach Eventmanager :-)

4. Der Zeremonienmeister hat das Sagen!

Alle Spiele, Vorführungen und Reden sollten, inkl. konkreter zeitlicher Planung, spätestens 2 Wochen vor der Hochzeit mit dem Zeremonienmeister besprochen werden. Dieser stimmt den Ablauf dann mit Küche und Service ab.

5. Macht ein Buffet!

Vor allem wenn Euer Schwerpunkt weniger auf dem Essen und mehr auf Tanz und Party liegt. Wenn Ihr schnell zum Tanzen kommen wollt ist ein Buffet, welches gleich Vor- und Hauptspeise enthält, die Schnellste aller Möglichkeiten.

6. Offen Kommunizieren!

Wenn Ihr keine (peinlichen) Spiele haben möchtet, dann sagt dies Euren Gästen auch offen. Es ist Eure Feier und ihr solltet nichts machen müssen, was Ihr nicht wollt. Niemand kann auf Eurer eigenen Feier verlangen, dass Ihr Euch zum Affen machen müsst (z.B. Fütterspiele mit Babyumhang usw.).

7. Kein Spiel/keine Rede dauert länger als 7 Minuten!

Das sollte, aus unserer Erfahrung heraus, zeitlich die absolute Obergrenze sein! Danach lässt die Aufmerksamkeit der Gäste nach und es wird langweilig! Dies gilt vor allem für Diashows mit Kinderbildern sowie Spiele, die schon x fach gesehen wurden.

8. Fasst die Reden in einen Block zusammen!

Die Eröffnungsrede des Brautpaares macht ihr am besten vor der ersten Vorspeise, alle anderen Reden sollten nacheinander gehalten werden, z.B. nach der ersten Vorspeise. Auch hier gilt: In der Kürze liegt die Würze.

9. Fasst alle Spiele/Aufführungen in einen Block zusammen!

Hierfür bietet sich die Zeit zwischen Hauptspeise und Dessert an, weil diese in der Regel etwas länger ist. Erneut gilt: möglichst keine Pausen dazwischen!

10. Weniger ist mehr!

Plant möglichst nicht mehr als 3 Spiele/Aufführungen an einem Abend, vor allem, wenn Euer Schwerpunkt eigentlich auf dem Tanz und der Party danach liegt. Eure Gäste tanzen meist lieber, als dass sie Spielen zuschauen.

11. Kurze Pause nach dem Hauptgang!

Plant zwischen Hauptspeise und dem ersten Spiel max. 15 Minuten Pause ein. Es ist besser, den Rauchern und anderen Pause bedürftigen, diese eine geplante Pause zu lassen und dann mit dem Programm konsequent fortzufahren.

Die Alternative wäre, die Raucher immer wieder alle paar Minuten für eine neue Aufführung (murrend) hereinrufen zu müssen. Wenn der eine oder andere Gast nochmal zum Buffet gehen will: kein Problem. Ein Spiel kann währenddessen trotzdem gemacht werden!

12. Spiele rechtzeitig vorbereiten!

Diejenigen, die die Spiele machen, sollen diese rechtzeitig vorbereiten. D.h. sie gehen als erstes ans Buffet, damit sie als erstes fertig sind. Dann bereiten sie das Spiel vor, wenn die anderen noch essen. Kommuniziert das unbedingt vorher, und der Zeremonienmeister sollte die Protagonisten vor dem Essen auch nochmal daran erinnern!

13. Legt viel Wert auf die Auswahl Eures DJs!

Ein wirklich guter DJ ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Party in Schwung kommt. Was ein guter DJ mehr kostet, ist meist gut investiertes Geld. Eine schwungvolle Party bleibt in Erinnerung!

14. Bucht Euren Fotografen bis nach dem Hochzeitstanz!

Eure Feier besteht nicht nur aus dem "offiziellen Programm". Gerade ab dem Essen passiert noch so viel! Reden, Aufführungen, Spiele, Brautstraußwurf, Eröffnungstanz, Party, Stimmung usw.

Die Kameras und Objektive Eurer Freunde kommen gerade bei wenig Licht ganz schnell an ihre Grenzen. Dadurch werden die Bilder oft unbrauchbar und Euch fehlt somit ein wichtiger Teil Eurer Hochzeitfeier auf den Bildern. Hochzeitstanz plus eine Stunde reicht meistens.

15. Informiert Euren Fotografen und DJ rechtzeitig!

Einige Minuten bevor ein nächster Programmpunkt kommt (Tortenanschnitt wird in den Saal gefahren, Brautstraußwurf usw.), sollten dies beide wissen, damit Licht und Musik perfekt darauf abgestimmt werden können.

Fazit

Ein Höhepunkt jagt den nächsten! Schont Eure Gäste nicht, denn je mehr sie erleben, desto intensiver ist ihr Eindruck von der Feier sein - und Eurer auch.

Zieht deshalb Euren Zeitplan konsequent durch und macht keine Pausen.

Vereinbart mit der Küche, dass das Essen nicht zu sehr auseinander gezogen wird - je eher ihr zum Tanzen und Feiern kommt, desto besser. Denkt daran: Eure Gäste sind zum Feiern da und möchten unterhalten werden.

Wenn Euch dieser Beitrag gefallen hat würde wir uns darüber freuen, wenn Ihr uns ein Like auf unserer Facebook-Seite hinterlassen würdet, die Ihr HIER findet. Besucht doch auch mal unsere Homepage.

Wir sind seit über 14 Jahren europaweit als Hochzeistfotografen unterwegs und haben in dieser Zeit bereits mehr als 500 Hochzeiten fotografiert. Wenn Euch unsere Arbeit gefällt, und wir Euch auf Eurer Hochzeit begleiten sollen, freuen wir uns über Eure Kontaktaufnahme. Die Kontaktdaten findet Ihr HIER.

Wir wünschen Euch eine tolle Hochzeitsfeier und viele traumhafte Bilder.

Bitte teilt diesen Beitrag kräftig, damit möglichst viele Brautpaare eine wunderbare und perfekt abgestimmte Hochzeit erleben dürfen!!

Andrea und Roger Rachel

Hochzeitsfotografen von Roger Rachel Photography

www.roger-rachel.de

#Tipps #Hochzeitstipps #Feiern

1,896 Ansichten