Mali und Harry feiern Hochzeit im Spessart

Mali und Harry feiern Hochzeit im Spessart


Heute waren wir beide nicht nur als Hochzeitsfotograf, sondern auch als Freunde von Mali und Harry, mitten im Wald unterwegs, und zwar im schönen Spessart.

Harry und Mali lieben den Wald und die Natur, und so beschlossen sie an einer Quelle auf einer Waldlichtung zu heiraten. Auch ihr Pastor war begeistert und so wurde aus der Idee sehr schnell ein konkreter Plan.

Wir waren schon früh am morgen am Treffpunkt eingetroffen um mit den beiden, vor ihrer Waldhochzeit, einige schöne Bilder in ihrer Lieblingsumgebung zu machen. Wir fanden eine verwunschene Lichtung, mit Moos überzogene Baumstämme sowie Farne in einem fast überirdischen Grün. Wir genossen allesamt das Shooting an diesem wirklich außergewöhnlichen und magischen Ort. Die Luft, diese Stille, einfach phantastisch. Mit der Stille war es dann allerdings vorbei, als Mali und Harry kurz eine flotte Sohle auf den Waldboden legten :-)

Bald ging es wieder zurück zum Treffpunkt, damit die beiden ihre weiteren Gäste begrüßen und mit ihnen, durch den Wald, zum Ort der Trauung wandern konnten. Dort war durch ein paar Freunde schon alles vorbereitet worden: der improvisierte Altar und das aus zwei Ästen gebundene Kreuz waren gerichtet sowie die Bänke für die Gäste waren gestellt.

Nun folge ein Gottesdienst, der fast ohne Liturgie auskam. Die Aufforderung des Pastors am Anfang des Gottesdienstes, dass jeder erst einmal für zwei Minuten innehalten solle um anzukommen und die Umgebung wahrzunehmen soll, war besonders. Wie es nun mal ist, wenn der Pastor das Brautpaar gut kennt, wurde der Gottesdienst sehr persönlich mit einer langen und berührenden Predigt.

Das Trauversprechen trugen Mali und Harry sich selbst vor. Und all dies in einer Umgebung, mitten im Wald, an einer Marienquelle mit einem sprudelnden Bachlauf. Es war wirklich wie im Film.

Nach der Trauung ging es dann zurück zu unserem "Wirtshaus im Spessart". Dort wartete zunächst heißer Kaffee und leckerer Kuchen auf uns, den wir uns nach dem Marsch durch den Wald zurück auch redlich verdient hatten :-)

Auch wenn wir beide als Gäste und Freunde eingeladen waren, konnten wir dann doch nicht ganz aus unserer "Hochzeitsfotografen-Haut" heraus und machten uns im Anschluss an Kaffee & Kuchen daran, für die beiden noch einige schöne Porträts von ihren Gästen zu erstellen. Erst danach konnten wir uns beruhigt unserem exzellenten Wildschweinbraten widmen :-)

#Hochzeit #3Quartal2016 #Andrea #Roger

0 Ansichten