Kristina und Dennis feiern im Greengarden Luisenpark Mannheim


In der Lobby des Maritim Hotels in Mannheim ist es an diesem warmen Samstagmorgen im August ruhig. Die Gäste sitzen entweder noch beim Frühstück oder sind längst ausgeflogen.

Mit dem Fahrstuhl erreiche ich die Etage, auf der die Zimmer von Kristina und Dennis liegen. Ich klopfe an Kristinas Zimmertür. Wenige Sekunden später öffnet sich die Tür und ich werde von der Trauzeugin Kristinas herzlich in Empfang genommen.

Die Braut selbst wird schon von Stephanie Beyer, ihrer Visagistin, für den großen Tag vorbereitet. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Trauzeugin freut sie sich sichtlich auf die kommenden Stunden, die sie so lange herbeigesehnt hat. Die drei genießen ihre Vorfreude bei einem Gläschen Sekt und dem überwältigenden Blick aus ihrem Zimmer auf das Wahrzeichen Mannheims, den Wasserturm.

Kristinas Mutter sitzt neben ihrer Tochter. Sie nestelt ein kleines Päckchen aus ihrer Jackentasche. Es ist ihr ganz persönliches Geschenk an Kristina, etwas, das ihr so wichtig ist, dass es Kristina an ihrem Hochzeitstag bekommen soll. Kristina ist für den Moment ganz überwältigt und fällt ihrer Mutter strahlend um den Hals.

Ein paar Zimmer weiter steht Dennis vor dem Spiegel und wirft seinem Spiegelbild einen kritischen Blick zu. Neben ihm steht sein Trauzeuge, der ihm mit Rat und Tat sowie einem Glas Jack Daniels beisteht. Die beiden haben sehr viel Spaß, Dennis Trauzeuge gibt wirklich alles an diesem Morgen – und bald steht der Ehemann der Spe bestens gelaunt, perfekt gestylt und sichtlich aufgeregt in der beeindruckenden Lobby des Maritim. Er wartet auf Kristina.

Langsam kommt Kristina die breite, mit dicken Teppichen ausgelegte Treppe herunter. Dennis dreht sich zu ihr um und kann ab diesem Moment nicht mehr die Augen von ihr lassen. Es ist wirklich wie im Film.

Endlich ist Kristina am Fuß der Treppe angekommen und Dennis schließt sie ganz fest in seine Arme. Und so bleiben die beiden ein paar Minuten noch ganz für sich, ihre Umgebung und neugierig schauende Hotelgäste komplett ignorierend 😊

Der warme Augustmorgen macht sich daran, ein richtig heißer Augusttag zu werden. Entsprechend besucht ist bereits die Parkanlage rund um den Wasserturm mit ihren einzigartigen Jugendstilbrunnen und riesigen, Schatten spendenden Bäumen. Aber trotz der vielen Besucher gibt es ruhige Ecken, so ganz ohne Rummel.

Die beiden genießen diese Zeit, die sie nur für sich haben. Und sie legen vor der Kamera los, als ob sie noch nie etwas anderes gemacht hätten😊 Sie freuen sich aneinander und genießen die vollkommen entspannte Atmosphäre des Shootings.

Dennis steht vor dem Altar der Christuskirche, über den sich eine grandiose Kuppel wölbt. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass sich bei diesem Anblick der Vergleich mit dem Petersdom aufdrängt.

Dennis hat die gelöste Stimmung vom Park mit in die Kirche genommen. Er plaudert leise mit seinem Trauzeugen und den Gästen in den ersten Bankreihen.

Kristina steht mit ihrem Vater in der gewaltigen Pforte der Christuskirche. Für einen Moment sind die beiden von strahlendem Licht umgeben, dass hinter ihnen in die Kirche einfällt. Dann wird die Tür verschlossen und Vater und Tochter kommen langsam den langen Mittelgang entlang, an dessen Ende Dennis wartet.

Die Trauung ist für die beiden sehr bewegend. In den Blicken, die sie sich gegenseitig schenken, ist ihre tiefe Zuneigung zueinander nicht zu übersehen.

Die Pforte der Christuskirche ist ganz weit geöffnet. Ihre Gesellschaft hat bereits das Kirchenschiff verlassen. Kristina und Dennis stehen noch vorn am Altar und sehen von Weitem, dass sich ihre Gäste vor der Kirche zu einem langen Spalier aufgereiht haben.

Mit klopfenden Herzen laufen sie den langen Mittelgang entlang hinaus in die strahlend helle Nachmittagssonne, wo sie von vielen jubelnden Menschen und noch mehr glitzernden Seifenblasen empfangen werden. Das sind Bilder, die die beiden sicherlich in ihrem Leben nie mehr vergessen werden!

Als waschechte Mannheimer passt es für Kristine und Dennis natürlich perfekt, ihre Hochzeit in einer der schönsten Parkanlagen Europas zu feiern - im Luisenpark. Seit einigen Jahren gibt es dort das „Green Garden“, dass für Hochzeitsfeiern wie gemacht ist. Die Lage im Luisenpark sorgt dafür, dass es keinen gibt, der sich über die Musik beschweren könnte. Und für die Bilder mit ihren Gästen bietet der Luisenpark einfach sensationelle Kulissen.

Und diese werden auch richtig ausgenutzt. Sagenhafte 16 Gästekonstellationen stehen auf dem Programm- und ausnahmslos jeder ist mit richtig viel Spaß bei der Sache. Am Ende kamen sogar 23 Gruppenbild-Konstellationen zusammen. Chapeau!

Zwei Höhepunkte der Feier sind die sehr berührenden Reden der Brautmutter und von Dennis‘ Trauzeugen. Ich weiß nicht, wie lange die beiden an ihren Konzepten gearbeitet haben. Denn diese beiden Ansprachen setzen sich von allen anderen Ansprachen ab, die ich jemals zuvor gehört habe. Und das waren schon so einige… 😊 Für Kristina und Dennis sind dies nochmals zwei emotionale Highlights eines ohnehin sehr bewegenden Tages.

Nach so viel Gefühl ist nun „Party“ angesagt. Kristina und Dennis eröffnen den Tanz und DJ Silvio „Tortellini“ sorgt für ausgelassene Stimmung und eine volle Tanzfläche. Silvio habe ich bereits auf einer anderen Hochzeit im April kennengelernt und bin mir hundertprozentig sicher: Die Party wird der Knüller!

Und Dennis und Kristina? Sind immer noch am Tanzen, als ich mich so langsam durch den stillen Luisenpark auf den Heimweg mache.

Make-Up : Stephanie Beyer

DJ : DJ Silvio „Tortellini“

#Hochzeit #3Quartal2018 #Roger #GreengardenLuisenpark

353 Ansichten