Meine erste Hochzeit in Corona-Zeiten in Rheinland-Pfalz - FAZIT: es ist alles gar nicht schlimm!

Meine erste Hochzeit in Corona-Zeiten in Rheinland-Pfalz - FAZIT: es ist alles gar nicht schlimm!

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Wenn Ihr Eure Hochzeit noch für 2020 geplant habt und nicht wisst, ob Ihr sie tatsächlich feiern sollt: Hier habe ich ein paar gute Neuigkeiten für Euch:

Dieser Blog soll ein Mutmacher für Euch sein. Ihr wollt im Juli, August oder September heiraten und seid Euch noch unsicher, was Ihr machen sollt, verschieben, oder besser jetzt feiern?

Seit dem 10.06. dürfen Hochzeiten wieder in größerem Kreis richtig gefeiert werden (hier in Rheinland-Pfalz sind es 75 Personen). Private Feiern sind nicht mehr untersagt, wie es von März bis Anfang Juni der Fall war.

Klar gibt es ein paar Auflagen. Aber es sind die gleichen Abstands- und Hygienevorschriften, an die wir uns im Alltag bereits seit 3 Monaten gewöhnt haben. Alles kein Problem.

Ich habe nun am vergangenen Samstag (13.06.) das erste Brautpaar im Corona-Jahr 2020 begleitet – und es hat sich für mich so angefühlt wie eine ganz normale Hochzeit!

Im Praxistest meiner Hochzeit vom 13.06.20 kann ich bestätigen: Keine Spur von den Horrorvorstellungen, wie wir sie in den letzten Wochen von Brautpaaren immer wieder gehört haben!

Daher will ich Euch mit diesem Blog meine Eindrücke des Tages schildern.

Mein Fazit vorweg: es ist - trotz Corona – durchaus möglich, eine wundervolle, unvergessliche Hochzeit zu feiern und sie, genau wie in „normalen“ Zeiten zu genießen.

Aus dutzenden Gesprächen weiß ich, dass viele Brautpaare die Angst umtreibt, mit Maske ihre Hochzeit feiern zu müssen. Ich möchte es ganz deutlich betonen: KEINER MUSS MIT MASKE SEINE HOCHZEIT FEIERN !!!

„Mein“ Brautpaar feierte seine Hochzeit im Hotel Darstein in Altrip, also im Bundesland Rheinland-Pfalz, wo die Auflagen glücklicherweise etwas weniger streng sind wie in einigen anderen Bundesländern.

Das Team des Hotel Darstein hat wirklich alles dafür getan, damit sich die Gesellschaft rundherum wohlfühlt und das Gefühl eines „Ausnahmezustandes“ gar nicht erst aufkommt.

Klar, es standen an den neuralgischen Stellen Desinfektionsmittelspender und das Servicepersonal trug einen Mundschutz. Aber für die Gäste kam die Maske lediglich auf dem Weg in die Waschräume zum Einsatz. Jeder der Gäste war automatisch bedacht, etwas Abstand zu denjenigen zu halten, die nicht zur eigenen Familie gehörten. Dennoch waren sehr angeregte Gespräch möglich.

Meine Feststellungen aus dieser Hochzeit waren folgende:

1. Weder Ihr noch Eure Gäste müsst Mundschutz tragen. Dieser ist lediglich auf dem Weg in die Sozialräume und dem Foyer notwendig. Innerhalb des Festsaales, auf der Terrasse oder gar während der Trauung ist die Maske nicht vorgeschrieben. Weder für die Gäste, und schon gar nicht für das Brautpaar;

2. Die Trauung fand im Freien statt, wo die Stühle mit mehr Abstand aufgestellt waren wie früher. Das hat überhaupt nicht gestört – ganz im Gegenteil. Und einige Familien haben ihre Stühle einfach wieder zusammengestellt,

3. An den meisten Locations ist draußen genug Platz, sodass die Abstandsgebote beim Empfang (normalerweise) kein Problem sein dürften ,

4. An den Tischen im Saal habt Ihr ganz normale Sitzabstände;

5. ein Buffet ist überhaupt kein Problem, denn es wird vom Service gereicht

6. Es fanden Rede, Spiele und Vorführungen statt – ganz wie in normalen Zeiten

Das ALLERWICHTIGSTE WAR: Das Brautpaare und seine Gäste hatten Lust, diesen besonderen Tag zu feiern. Alle haben sich seit über einem Jahr auf diese Hochzeit gefreut, haben geplant und an der Gestaltung gefeilt.

Und mit gesundem Menschenverstand, einem vernünftigen Blick auf diese besondere Zeiten und einem hervorragend vorbereiteten Gastronomie-Team wurde es ein gelungenes, ausgelassenes und fröhliches Fest.

Und genau das ist mein Tipp und meine große Bitte an Euch: konzentriert Euch auf das Schöne an diesem Tag – es gibt so viel davon! Und geht vor allem mit dem festen Vorsatz in dem Tag, dass Ihr „einfach nur Spaß haben wollt“ – denn dann werdet Ihre ihn auch haben. Versprochen! Eure Gäste merken Euch diese positive Grundstimmung an und sind dann automatisch ebenfalls gut gestimmt.

Solltet Ihr dennoch weiter mit dem Gedanken einer Verschiebung spielen, dann bedenkt, dass keiner weiß, wie es im nächsten Jahr aussieht. Es ist noch lange nicht sicher, dass es einen Impfstoff geben wird. Und so lange es den nicht rechtzeitig für alle gibt, werden die ganzen Hygiene-Maßnahmen bestehen bleiben – auch ins Jahr 2021 hinein.

Wenn es keinen Impfstoff gibt, wird sich nämlich an den Auflagen auch 2021 nicht viel ändern. Es würde dann also keinen Unterschied machen, ob Ihr in diesem oder erst im nächsten Jahr feiert.

Außerdem: derzeit ist die Corona-Lage in Deutschland recht entspannt.

Auf 83 Millionen Einwohner kommen in Deutschland aktuell nur noch 6728 Infizierte (Stand 18.06.20). Das ist lediglich ein Infizierter pro 12.336 Einwohner – somit ist das Ansteckungsrisiko glücklicherweise auch zahlenmäßig sehr gering.

Aber auch das kann sich natürlich wieder ändern. Sobald die Infektionen wieder steigen sollten, werden mit Sicherheit auch die Maßnahmen wieder verstärkt. Und unter Umständen könnt Ihr dann unter Umständen auch in 2021 Eure Hochzeit nicht feiern.

Es ist natürlich ganz allein Eure Entscheidung, wie Ihr mit der Situation umgeht. Und vielleicht gibt es gravierende Gründe, warum Ihr nicht feiern wollt. Aber wenn es die nicht gibt, existiert aus meiner Sicht derzeit kein Grund, Eure Hochzeit nicht zu feiern.

Die Infektionslage in Deutschland schaut gut aus, die Hygienemaßnahmen für Euch und Eure Gäste sind aus meiner persönlichen Sicht problemlos zu handhaben und Eure Hochzeitsdienstleister stehen bereit, Euch ein einzigartiges Fest zu bereiten!

Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesem Blog etwas Mut und Zuversicht geben J

Und hier ein paar Impressionen von der Hochzeit von Kai und Sabrina....


Location: Hotel Darstein Altrip

Make up/ Haare: SB make up Stephanie Beyer

Dj: Warehousemusic http://www.warehouse-music.de
























































Location: Hotel Darstein, Altrip

0 Ansichten