Giulia und Erminio feiern Hochzeit auf dem Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim

Giulia und Erminio feiern Hochzeit auf dem Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim

 

Im Treppenhaus von Giulias Elternhaus schlägt mich schon fröhliches, deutsch-italienisches Stimmengewirr entgegen. Gefühlt haben sich mindestens fünfzig Leute im Wohnzimmer versammelt, um zu gratulieren und ein Stück weit an der freudigen Aufregung an diesem Hochzeitsmorgen teilzuhaben.  

 

Giulia selbst steht fertig gestylt mit ihrer Trauzeugin im Schlafzimmer ihrer Eltern und wird gleich in ihr Traum-Hochzeitskleid steigen. Zuvor gilt es aber, noch ein paar stimmungsvolle Getting-Ready-Bilder zu gestalten. Giulia blickt in den mannshohen Spiegel, zieht sich die Lippen nach und sprüht im Gegenlicht dieses strahlenden Hochzeitsmorgens ihr Lieblingsparfüm auf. Ihre Brautschuhe, der Schmuck, der Brautstrauß und der Parfümflakon werden in Szene gesetzt - und dann ist der erste große Moment des Tages da: Sie zieht mit Hilfe ihrer Mama und der Trauzeugin ihren Traum in weiß an. Für einen Moment wird des richtig feierlich und auch im Wohnzimmer nebenan werden die Stimmen der Menschen etwas leiser, als ob auch sie diesen besonderen Moment bemerkt hätten. Im nächsten Augenblick stehen dann auch schon  einige Besucher in der Tür bewundern Giulia in ihrem Traumkleid...

 

Roger ist zur gleichen Zeit bei Erminio. Er bereitet sich bei seinen Eltern auf den großen Tag vor. Die erste große Überraschung wartet schon auf ihn: Das Hochzeitsgeschenk von Giulia! Erminio ist glühender AC Mailand-Fan und seine Braut hat es nach monatelanger Recherche geschafft, für ihn original ACM-Manschettenknöpfe in den Vereinsfarben schwarz und rot zu besorgen. Erminio strahlt jetzt schon über das ganze Gesicht!

 

Die kirchliche Trauung der beiden findet in der katholischen Kirche in Bad Dürkheim statt. Erminio ist als erster vor Ort und begrüßt die zahlreichen Gäste, welche teilweise sogar aus Italien angereist sind. Die Trauzeugen sorgen dafür, dass die Gesellschaft sich langsam ins Kircheninnere begibt - Giulia ist fast hier und es soll sie vor der Trauung keiner sehen - schon gar nicht Erminio...

 

Am Arm ihres Vaters geht sie langsam im Takt der Orgelmusik den langen Mittelgang der Sankt-Ludwigs-Kirche entlang und blickt Erminio erwartungsvoll entgegen. Er wiederum ist sichtlich gerührt über seine wunderschöne Braut. 

 

Für die perfekt passende musikalische Begleitung und viel Gänsehaut sorgt Naro Vitale. Seine Interpretationen sorgen dafür, dass kein Auge trocken bleibt - und auch ich ein paar Mal schlucken muss :-)

 

Direkt nach der Kirche geht es zum Fotoshooting in die Schlossgasse und den nahen Kurpark. Giulia und Erminio haben nun endlich etwas Zeit, einander richtig zu bewundern. 

 

Die nahe Schlosskirche mit ihrem Vorplatz hat etwas italienisches an sich und passt somit richtig gut zum Hochzeitsauto, einem Fiat 500-fertig ist das erste Sujet des Shootings. Weiter geht es in den nahen Kurpark, der so langsam aus dem langen Winterschlaf erwacht ist. Die Bäume zeigen ihr zartgrünes Kleid und bilden einen wunderschönen Kontrast zu der Hochzeitsfarbe der beiden - rot!

 

Im Weingut Fitz-Ritter vergnügen sich derweil ihre Gäste bei Canapés und Sekt und haben Spaß beim Fotoshooting mit Roger. 

 

Es ist ein warmer Frühlingstag, perfekt für eine Hochzeitsfeier. Bald kommen Giulia und Erminio hinzu und nun beginnt der Reigen mit den Gratulationen, den Geschenkübergaben und den Gruppenbildern. Alles vor der Kulisse eines in voller Blüte stehenden weißen Magnolienbaums-ein echter Hochzeitstraum!

 

Als die beiden mit ihren Gästen gegen 18:00 Uhr den Festsaal betreten legen sie gleich los mit dem Hochzeitswalzer. Die Gäste stehen im Kreis um die Tanzfläche herum, haben sich in den Armen und wiegen im Takt mit. Die Musik dazu kommt nicht aus der Konserve - Naro Vitale sorgt auch hier für die passende Musik. Ebenso beim Braut/Vater- und Bräutigam/Mutter-Tanz. Ich versehe nicht viel italienisch, aber das ist gar nicht notwendig.  Die Emotion, die Naro in diese Lieder legt, reichen vollkommen aus, um zu verstehen. Und in ganz vielen Gästeaugen glitzern einmal wieder ein paar Tränchen...

 

Danach geht es auf der Tanzfläche rund. Vor der Vorspeise toben sich Giulia, Erminio und ihre Gäste nochmals richtig aus. Und nun ist auch genug Platz für das excellente Dinner, die die Culinarier wieder einmal bereitet haben. 

 

Genau in diesem Wechsel "tanzen-essen-tanzen/spielen-essen" geht es durch den Abend. Aus meiner Sicht das perfekt Rezept für einen gelungenen Hochzeitsabend. Giulia und Erminio samt ihrer Gäste sind immer durch das Tanzen in Bewegung - der berühmte "Suppenkoma" wird hier erfolgreich verhindert :-) Dadurch macht sich keine Trägheit breit, die dazu führt, dass keiner tanzt. Anders als bei den meisten Hochzeiten, wo es erst nach dem Dessert auf die Tanzfläche geht und eigentlich die meisten - nach stundenlangem Essen und Sitzen -  zum Feiern und Bewegen viel zu satt sind...

 

Als wir uns nach der traditionellen Torte kurz nach Mitternacht verabschieden, ist ein Ende der Party noch lange nicht in Sicht!

 

Location: Fitz Ritter

Sänger: Naro Vitale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Follow Us
Please reload

Suche nach Tags/Stichworten
Please reload

Archiv