Julia und Stefan feiern auf dem Landgut Schloß Michelfeld

Julia und Stefan feiern auf dem Landgut Schloß Michelfeld

07.05.2019

Sanft schwebt ein Buchenblatt an meiner Nasenspitze vorbei und landet leise auf dem Rasen. Die Natur ist schon total auf Herbst eingestellt, nur die Temperaturen haben noch nicht mitbekommen, dass inzwischen Oktober ist.

 

Ich sitze auf der Bank unter einem Apfelbaum im weitläufigen Anwesen des Landgut Schloss Michelfeld und warte auf Stefan. Da kommt er auch schon um die Ecke. Etwas nervös ist er ja schon, vertraut er mit an. Und nun warten wir gemeinsam auf die Ankunft seiner Braut Julia, die auch nicht lange auf sich warten lässt.

 

Auf sachten Sohlen kommt sie langsam den von der Sonne aufgewärmten Gartenweg entlang. Stefan hört den Kies unter ihren Schuhen knirschen, dreht sich zu ihr um und kommt mit ihr großen Schritten entgegen. Er strahlt sie an und „umrundet“ Julia bewundernd. Die beiden schließen sich in die Arme und genießen ihren First Look ausgiebig.

 

Wir haben viel Zeit fürs Shooting in dem herbstlichen Park. Die meisten Bäume und Sträucher haben bereits auf die Farbe „gelb“ umgeschaltet und die ganze Natur scheint in dem milden Sonnenlicht förmlich zu leuchten. Und Julia und Stefan stehen ihrer Umgebung in nichts nach 😊 Sie lachen sehr viel miteinander, sind gelöst und haben sehr viel Spaß!

 

Die Hochzeitsglocken läuten weithin vernehmlich vom Kirchturm des benachbarten Gotteshauses. Die Hochzeitsgäste der beiden haben sich schon fast alle eingefunden und genießen die Sonne, die jetzt so richtig zeigt, was sie kann. Stefan ist auch schon da und begrüßt schon mal einen Teil seiner Gesellschaft.

 

So langsam wird es still in der Kirche. Stefan steht vorne am Altar und wartet auf Julia. Die ersten Takte der Musik erklingen als Julia, am Arm ihres Vaters, langsam den Mittelgang der imposanten Kirche entlangkommt. Sie strahlt ihm schon von Weitem entgegen und in der vorderen Reihe werden die ersten Taschentücher gezückt.

 

Der junge Pfarrer bereitet den beiden eine sehr schöne, stimmungsvolle Trauung, während der ebenfalls viel gelacht wird.  Freunde und Familienmitglieder geben ihnen mit ihren Fürbitten die besten Wünsche mit auf den gemeinsamen Lebensweg.

 

Nach so vielen guten Wünschen verlassen die beiden, über das ganze Gesicht strahlend, die Kirche. Ihre Gäste folgen ihnen und formieren den Hochzeitszug, der nun auf direktem Weg zu ihrer Eventlocation Landgut Schloss Michelfeld zieht.

 

Dort angekommen geht es mit den Glückwünschen gerade so weiter. Keiner ihrer Gäste lässt es sich nehmen, ihnen auch persönlich um den Hals zu fallen und das Allerbeste zu wünschen.

 

Bei angenehmen 23 Grad schmeckt der prickelnde Sekt ganz besonders gut und jeder genießt den Empfang in dem stimmungsvollen Innenhof des Landguts.

 

Als besonderes Highlight steht dort ein Fotobulli, der „Pfalzbus“. Ein Freund des Brautpaars ist der stolze Besitzer dieser ganz besonderen Variante einer Fotobox, und hat es sich nicht nehmen lassen, ihn am Hochzeitstag von Julia und Stefan mit nach Michelfeld zu nehmen. Ihr könnt Euch vorstellen: der „Pfalzbus“ war der Kracher bei der Gesellschaft!!

 

Kling! Endlich stoßen Julia und Stefan mit ihrem ersten Glas Sekt auf ihren großen Tag und ihr gemeinsames Leben an. Doch kaum haben sie ausgetrunken, wartet eine Aufgabe auf sie: Sie müssen die Piñata mit möglichst wenig Hieben „aufschlagen“.

 

Nur: Was sind Piñatas? Hier ein Auszug aus Wikipedia:

 

Der Brauch kommt aus Südamerika. Piñatas sind bunte Figuren, meist aus Pappmaché gemacht. Sie werden mit Süßigkeiten oder Früchten gefüllt und hängt sie auf, um den Kindern eine Freude zu machen. Der Begriff "Piñata" geht auf den italienischen Ausdruck "pignatta" zurück, der so viel wie "zerbrechlicher Topf" bedeutet. Die Piñatas werden an einem Seil so aufgehängt, dass sie über den Köpfen der Kinder schweben. Die Idee ist, die Piñata mit einem Stock durch Schläge aufzureißen, so dass es Süßigkeiten, Früchte oder auch andere Überraschungen "regnet".

 

Julia und Stefan meistern die Sache mit Bravour. Mit nur drei gezielten Schlägen ist die Piñata erlegt und die Gäste können sich über den süßen Inhalt hermachen….

 

Bald ist es Zeit, nach drinnen in die herbstlich geschmückte Scheune umzuziehen. Die Kerzenleuchter sind mit prachtvollen Kränzen aus Ähren, Brombeerranken und Clematisfruchtständen geschmückt und verleihen dem wunderschönen Saal eine festliche Note.

 

Die Eltern und Trauzeugen halten allesamt sehr mitreißende Reden, bei denen viel gelacht wird.

 

Die Sonne ist schon lange hinter den ehrwürdigen Fassaden des Schlosses versunken, als Stefan seine Julia an der Hand nimmt und auf die Tanzfläche führt. Erwartungsvoll bilden ihre Gäste einen Kreis um sie. Die Musik setzt ein und die beiden geben den Startschuss für eine lange Partynacht….

 

Location: Landgut Schloss Michelfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Follow Us
Please reload

Suche nach Tags/Stichworten
Please reload

Archiv