Monique und Patrick feiern im Halbersbacher Hotel Annaberg

Monique und Patrick feiern im Halbersbacher Hotel Annaberg

Es ist so unfassbar still an diesem heißen, sonnigen Morgen auf dem Annaberg. Nur die Vögel geben ein paar verhaltene Piepser von sich, bei paar Grillen zirpen in den benachbarten Weinbergen vor sich hin.

 

Monique tritt aus den Schatten der hohen Bäume hervor und geht mit leichten Schritten langsam auf Patrick zu. Noch einmal tief durchatmen – und in diesem Moment dreht sich Patrick voller Erwartung zu Monique um. Er fängt an zu strahlen und kommt einen großen Schritt auf sie zu, um sie gleich fest in seine Arme zu nehmen. Dann dreht er seine Braut um ihre eigene Achse, damit er sie von allen Seiten und allen Facetten bewundern kann. Er ist ehrlich überwältigt!

 

Nach diesen herrlich emotionalen ersten Minuten ihres Tages, mache ich mich mit den beiden auf zur Klosterruine Limburg für das Porträtshooting, wo später auch ihre standesamtliche Trauung stattfinden wird.

 

Dort droben genießen sie ihre Zeit zu zweit, schmusen und necken sich vor der Kamera und haben einfach nur Spaß. Sie genießen den überwältigenden Blick hinunter auf Bad Dürkheim, über das tiefe Tal bis hinüber in den Odenwald. Die mächtigen Bäume und die hohen Mauern der Klosterruine Limburg drücken die Temperaturen auf ein angenehmes Maß 😊

 

Monique und Patrick stehen in dem mittelalterlichen Treppenabgang, der hinunter in die geheimnisvoll anmutende Krypta führt. Angenehm kühle Luft schlägt ihnen entgegen und alle Gesichter sind erwartungsvoll auf sie gerichtet, als ihre Sängerin zu ihrem ersten Lied ansetzt. Vorsichtig führt Patrick seine Monique über die uralten Stufen hinab.

 

Gewohnt herzlich und launig bereitet der Trau-Standesbeamte Herr Jochum den beiden eine schöne, persönliche Trauung. Im Kerzenschein geben sich Monique und Patrick, unter den Augen ihrer schwer gerührten Gäste, das Ja-Wort. Und auch Monique und Patrick blinzeln ein paar Freudentränen weg.

 

Voller Freude reißt Monique ihren Brautstrauß in die Luft, bevor die beiden Hand in Hand hinaus ins gleißende Sonnenlicht treten. Ihre Gäste haben im Innenhof der Klosterruine ein Spalier gebildet und empfangen die frisch gebackenen Eheleute mit viel Jubel und einer Armada von Seifenblasen 😊

 

Im Schatten der mächtigen, alten Mauern werden sie von ihren Gästen gedrückt und geherzt und mit vielen guten Wünschen bedacht.

 

Mit einer sehr pfälzischen Art der Fortbewegung geht es bald zurück auf zum Hotel Annaberg, wo die Feier ihren Fortgang findet. Monique und Patrick haben den „Winzerexpress“ engagiert, um stilvoll -und „pfalzgerecht“ garantiert ohne zu Verdursten - zurück zu ihrer Location zu gelangen. Das Besondere: Die Tische innerhalb des Planwagens sind mit Löchern versehen, damit ja kein Glas umfallen kann und kein wertvoller Tropfen Wein verloren geht J

 

Während der Fahrt wechseln die beiden mehrfach die Wagen, damit sie auch mit all ihren Gästen auf ihre Hochzeit anstoßen können.

 

Durch den Wald, vorbei an in der Hitze liegenden Weinbergen, erreicht die Gesellschaft sicher und gut gelaunt die Feierlocation, das Halbersbacher Hotel Annaberg.

 

Alles steht bereit: Gekühlter, prickelnder Sekt, ein Kübel voller Eis für die geschundenen Füße der Braut, und sogar ein Babyplanschbecken für die kleinen Gäste.

 

Ein leises Rumpeln lässt die Gesellschaft aufhorchen: Es kommt doch hoffentlich kein Gewitter auf!

 

Die Sorge ist unbegründet 😊 Zwei Freunde bugsieren ein Weinfass, versehen mit Moniques und Patricks Namen, in den weitläufigen Garten mit den großen Bäumen, wo der Empfang stattfindet. Daran geheftet sind noch etliche Geldscheine, damit die beiden das Weinfass auch ordentlich füllen können.  

 

Jetzt haben sich alle ein Stück von der Hochzeitstorte verdient. Wegen der großen Hitze ist das Kuchenbuffet, mitsamt der Torte, unter einem weißen Zelt aufgebaut worden. Die zarte Kreation ist mit einer Blumengirlande aus Rosen, Schleierkraut und Pfingstrosen geschmückt und sieht einfach nur zum Anbeißen aus. Monique und Patrick greifen zum Messer: Nach einer kurzen Diskussion, wer den nun die Hand am Messer oben haben darf (Ergebnis: Jeder darf mal…) schneiden die beiden die Torte an und geben den Startschuss für ihre gechillte Hochzeitsfeier.  

 

Location: Halbersbacher Hotel Annaberg 

Gästetransport zwischen Trauungs- und Feierlocation: Winzerexpress

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Follow Us
Please reload

Suche nach Tags/Stichworten
Please reload

Archiv