Freie Trauung
1/5

Trauung im Freien

 

Eine Trauung im Freien ist schon etwas ganz Besonderes. Bedenkt in diesem Fall bitte die Tageszeit und die örtlichen Gegebenheiten. Habt auch einen Plan B bei schlechtem Wetter. 

 

Liegt der Ort der Trauung im Schatten, in der Sonne oder an einer befahrenen Straße? Denkt daran, dass eine Trauung in praller Sonne um 14:00 Uhr mittags unter Umständen nicht angenehm werden kann, gerade für ältere Gäste und Kinder. Wenn dies der Fall sein sollte dann überlegt, wie  Schatten geschaffen werden kann. Schirme oder Sonnensegel in neutralen Farben weiß oder beige (wichtig, ansonsten gibt es einen unschönen Farbstich!!!) leisten hier gute Dienste. 

 

Habt  auch   immer eine  gute  (und fotogene) Alternative bei unbeständigem Wetter in der Hinterhand.  

 

Bedenkt zudem, in welcher Umgebung der Ort Eurer Trauung liegt. Ist etwa eine stark befahrene Straße in der Nähe, deren Lärm stören könnte? Oder liegt die Location zwar ganz romantisch mitten in den Weinbergen, aber Ihr heiratet in einer Jahreszeit, in der dort die Traktoren unterwegs sind? Es wäre schade, wenn die Feierlichkeit Eurer Hochzeit von Umgebungsgeräuschen beeinträchtigt würde.