Die Gruppenbilder Teil 1

Die Gruppenbilder Teil 1


Die meisten Brautpaare wünschen sich ein großes Gruppenbild mit all ihren Gästen. Dies ist auch gut so, wenn Ihr nach vielen Jahren einmal schauen wollt, wer damals alles dabei war und wie sich die Leute seitdem verändert haben. Über den geeigneten Platz machen wir uns Gedanken.

Bei den restlichen Familien- und Gästebildern solltet Ihr Euch im Vorfeld überlegen, welche Gruppenkonstellationen Ihr gerne fotografiert haben möchtet. Am besten schreibt Ihr Euch die Gruppierungen frühzeitig auf, beispielsweise

1.) Brautleute mit Eltern des Bräutigams 2.) Brautleute mit Eltern der Braut 3.) Brautleute mit beiden Eltern 4.) Brautleute mit Geschwistern 5.) Brautleute mit Trauzeugen 6.) Braut mit Mädelsgruppe 7.) Bräutigam mit Sportkollegen usw.

Diese Aufzeichnungen gebt Ihr im Vorfeld an uns und zusätzlich an einen der Trauzeugen. Dann habt Ihr das am Hochzeitstag aus dem Kopf und es wird niemand vergessen.

Den entsprechenden Zeitbedarf seht Ihr in der Tagesplanung vor. Wir rechnen für jede Konstellation mit einem Zeitbedarf von drei bis fünf Minuten (je nach Größe der Gruppen). Hinzu kommen zehn Minuten für das große Gruppenbild. Möchtet Ihr also ein Gruppenbild und zehn Familien- und Freundekonstellationen fotografiert haben, solltet Ihr hierfür mindestens eine dreiviertel Stunde einplanen. Der beste Zeitpunkt für die Gruppenbilder ist meist eine Stunde bevor die Gesellschaft zum Essen geht. Zuerst machen wir das große Gruppenbild und danach die Familienbilder. Beim Zusammenstellen der Gruppen ist es hilfreich, wenn uns Trauzeugen bzw. Geschwister unterstützen.

#1Quartal2016

164 Ansichten