Die Gruppenbilder Teil 2

Die Gruppenbilder Teil 2


Kommt Ihr insgesamt auf zu viele Konstellationen und somit auf einen zu großen Zeitbedarf, dann fasst Eure Gäste in größeren Gruppen zusammen (z.B. Großfamilie Braut, alle Freunde usw.). Bei größeren Gruppen steigt zwar auch der Zeitbedarf je Bild, da es immer etwas dauert, bis sich alle eingefunden haben, in der Summe aller Bilder spart Ihr aber Zeit.

Beschleunigen könnt Ihr das Ganze, in dem Ihr das Familienshooting im Vorfeld organisiert. Hierzu hat sich folgende Vorgehensweise als hilfreich erwiesen (Achtung, jetzt wird es richtig „deutsch“:-))

1. Die Konstellationen nummeriert Ihr auf einer Liste durch und verseht sie mit den Namen der dazugehörigen Personen. 2. Diese Liste hängt Ihr an einer gut sichtbare Stelle aus, z.B. einem Flipchart am Shootingort. Weitere Kopien lasst Ihr während des Empfangs an die Gäste verteilen. So weiß jeder Gast, auf welche Gruppenbilder er soll sowie wann und wie oft er dran ist. 3. Die jeweiligen Nummern rufen wir dann einfach nur noch auf. Auch hier wäre es toll, wenn uns zwei bis drei Leute helfen und die Grüppchen vorsortieren.

Denkt bitte daran die Geduld Eurer Gäste nicht zu sehr zu strapazieren und versucht, den Teil der Familien- und Gruppenfotos nicht zu lange werden zu lassen. Dreißig Minuten sind super, fünfundvierzig Minuten noch o.k. und sechzig Minuten sind bereits grenzwertig. Länger sollte es möglichst nicht dauern.

#1Quartal

0 Ansichten