Hochzeitsspiele


Euer Zeitplan ist in der Regel sehr ambitioniert. Er kann funktionieren, wenn die Programmpunkte relativ kurz sind und zwischen den einzelnen Menügängen stattfinden. Unser Tipp ist, einen durchsetzungsstarken und organisatorisch versierten Gast als Zeremonienmeister zu beauftragen, bei dem die Spiele einige Wochen vor der Hochzeit angemeldet werden. Der Zeremonienmeister koordiniert am Hochzeitstag die Beiträge in enger Abstimmung mit der Gastronomie.

Diejenigen Gäste, die Spiele und Aufführungen planen, sollten diese zu Hause unbedingt einmal komplett durchgespielt haben damit klar ist, wie lange die Darbietung dauert. Das ist sehr wichtig, denn wir haben schon einige Feiern erlebt, bei denen sich Gäste ganz erheblich verschätzt haben. Erfahrungsgemäß sollte kein Spiel/keine Aufführung länger als 5-8 Minuten dauern.

Ihr wollt früh tanzen und die Gäste sollen sich gut unterhalten fühlen? Um den Ablauf so flüssig wie möglich zu halten, solltet Ihr die Pausen zwischen der Speisefolge sehr kurz halten. Somit ist es aber notwendig, dass Spiele und Aufführungen bereits vorbereitet werden, während die anderen Gäste noch essen. Ansonsten sprengen Vorbereitungs- und Aufführungszeit den Zeitplan und der Service steht schon mit dem nächsten Gang bereit. Der Zeremonienmeister sollte dies im Vorfeld klar kommunizieren und am Hochzeitstag nochmals daran erinnern. Denn wenn sich Verzögerungen dieser Art in paar Mal wiederholen, seid Ihr schnell 60 - 75 Minuten hinter Eurem Zeitplan, was leider immer wieder vorkommt.

Tipp: Unsere Erfahrung ist, dass wenn der Tanz einmal begonnen hat, die Tänzer nicht mehr unterbrochen werden sollten. Tortenanschnitt, Brautstraußwurf, Spiele und Reden sollten zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein (Ausnahme: siehe „Luxemburger Variante“). Euer DJ, der für die Stimmung Euer Hochzeitsparty verantwortlich ist, wird es Euch danken!

#1Quartal2016

174 Ansichten