Alessa und Steffen feiern Hochzeit auf dem Hambacher Schloss in Neustadt

Aktualisiert: 1. Feb.

Hoch über Neustadt an der Weinstraße liegt ein Kloster. Eine enge Landstraße schraubt sich durch den Wald auf eine Anhöhe.


Auf der Lichtung, auf der die ökumenische Trauung von Alessa und Steffen bald stattfindet, ist schon einiges los. Fleißige Helfer stellen Stühle in halbrunde Reihen, Programmhefte werden ausgelegt und im Schatten eines großes Baums singt sich die Sängerin sein.

Auch Steffen ist bereits da und begrüßt die langsam eintrudelnden Gäste. Etwas nervös sei er schon, sagt er mir, aber nur, weil er hofft, dass heute alles klappt…

Alle Gäste haben ihren Platz gefunden. Sie erheben sich von Ihren Plätzen und wenden sich gespannt um. Steffen steht vorn am Altar in Begleitung der beiden Pfarrer und blickt an den Anfang der Lichtung. Leise hebt die Sängerin ihre Stimme zum Einzugslied.


Sonnenstrahlen tanzen durch die mächtigen Baumkronen und werfen leuchtende Lichtpunkte auf die schattige Wiese, als Alessa am Arm ihres Vaters langsam durch die Reihen ihrer Gäste auf Steffen zukommt. Sie strahlen sich an und für einen Moment scheinen sie den Rest der Gesellschaft vergessen zu haben 😊


Die beiden nehmen Platz unter einem zauberhaften Blumenbogen, geschmückt mit zartrosa Dahlien und Eukalyptus. Der Gottesdienst beginnt. Alessa und Steffen kennen die Pfarrer schon lange Zeit – und so gestaltet sich die Trauung entsprechend persönlich. Ja, auch bei einer Predigt darf hin und wieder gelacht werden 😊

Jetzt wird es ernst:

Alessa und Steffen erheben sich von ihren Stühlen und aus der Gästeschar kommt die kleine Nichte mit ihrer Mama nach vorn, um den beiden die Ringe zu überreichen. Nach einem kleinen Zögern ist sie auch dazu bereit und Alessa und Steffen tauschen unter den gerührten Blicken ihrer Gäste die Ringe.


Steffens Kollegen aus der Studentenvereinigung haben Aufstellung genommen und bilden mit ihren Fahnenstangen ein beeindruckendes Spalier. Steffen nimmt Alessa bei der Hand und gemeinsam schreiten sie durch das Spalier, wo sie am anderen Ende ihre jubelnde Gästeschar erwartet.


Zum Fotoshooting geht es zu den beiden nach Hause. Ja, in der Tat! Sie besitzen ein Weingut am Fuße des Hambacher Schlosses mit Blick auf Dasselbige und diese Location bietet sich für die Brautpaarporträts förmlich an. Die Sonne steht schon etwas tiefer am Himmel und zaubert wundervolle Lichtreflexe auf die Bäume und Weinreben. Die beiden sind gelöst und geben vor der Kamera alles, bevor es nach einer knappen Stunde heißt „Hinauf zum Schloss“ – denn dort wartet ihre Gästeschar schon sehnsüchtig auf die beiden…


Der Platz zwischen dem Schlossgebäude und der mächtigen Schildmauer ist angenehm kühl an diesem heißen Sommertag. Perfekt für einen entspannten Hochzeitsempfang. Ein fröhliches Stimmengewirr schallt die Schlossmauern empor und Alessa und Steffen stürzen sich ins Getümmel. Einzelne Loungemöbel bieten den Besitzern müder Füße eine Pausenmöglichkeit und der Service des Hambacher Schlosses kümmert sich pausenlos um den Nachschub kühlender Erfrischungen.


Aber so entspannt geht es für Alessa und Steffen nicht die ganze Zeit weiter 😊 Bevor es etwas zu essen gibt, müssen die beiden nach Kräften beweisen, dass sie ein eingespieltes Team sind. Durch das Zersägen eines veritablen Baumstamms müssen sie dies nun allen Anwesenden beweisen. Die Prüfung bestehen sie mit Bravour und so können sie sich wieder den angenehmen Dingen zuwenden…..

Der Festsaal des Hambacher Schlosses ist ziemlich beeindruckend. Fast wie im Märchen. Überhaupt wenn er festlich eingedeckt ist, so wie jetzt zu Alessas und Steffens Hochzeit. Stilvolle Kerzenleuchter funkeln, elegante Blumenarrangements zieren die Tische und die massiven Burgmauern werden mit farbigen Wandstrahlern zum Leuchten gebracht.

Nach dem Abendessen haben sich Freunde und Familie sich so einiges ausgedacht. Ein kurzes Theaterstück steht auf dem Programm, die eine oder andere Rede und nach dem Anschnitt der blumengeschmückten, dreistöckigen Hochzeitstorte eröffnen die beiden die Tanzfläche und geben so den Startschuss zu einer Hochzeitsparty bis ins Morgengrauen…..


Alessa und Steffen haben mich für Ihren Hochzeitstag gebucht, damit ich die beiden heute an diesem geschichtsträchtigen Ort als Hochzeitsfotografin in Hambach (Pfalz) begleite, um ihre Hochzeit in einzigartigen, natürlichen Hochzeitsbildern für immer festzuhalten. Sie heiraten heute kirchlich im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstrasse und werden später mit ihrer Gesellschaft auf dem Hambacher Schloss, der Wiege der deutschen Demokratie und inzwischen auch eine traumhafte Hochzeitslocation ihre Hochzeit gebührend feiern.


Location Feier: Hambacher Schloß








































































































411 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen