Cornelia und Christopher feiern auf der Burg Crass in Eltville

Cornelia und Christopher feiern auf der Burg Crass in Eltville

Die Kirchturmuhr in Eltville schlägt zehn Uhr. Ich stehe im tiefen Schatten einer der vielen mittelalterlichen Gassen und spüre die Wärme, die die alten Mauern abstrahlen. Heute soll es 38 C° geben…


Ich biege in das Gässchen ab, in dem das Hotel steht, wo sich Conny für ihren großen Tag vorbereitet. Riesige Oleanderbüsche stehen in dem malerischen Innenhof, wo langsam das Leben erwacht. Der Treppenaufgang überrascht mit freigelegten, uralten Balken, die davon zeugen, dass das Gebäude ähnlich alt ist wie die mittelalterliche Gasse, aus der ich gerade gekommen bin.


Conny ist schon mittendrin in ihrer Verwandlung zur Braut. Zwei Visagisten kümmern sich rührend und hochprofessionell um sie. Conny ist natürlich etwas aufgeregt, aber die Freude auf den Tag ist noch viel größer. Und so genießt sie, im Kreis zweier engen Freundinnen und ihrer Mutter, diese ganz besonderen Momente dieses herrlichen Morgens.


Chris steht derweil im Schatten eines alten Fachwerkhauses und wartet auf seine Braut. Er hat der Richtung, aus der sie kommen wird, den Rücken zugedreht, damit er sie ja nicht vorher zufällig irgendwo entdeckt.


Conny tritt durch das prächtige Tor des Hotels auf das Gässchen und geht langsam auf Chris zu. Das Gegenlicht wirft zauberhafte Reflektionen auf ihr blondes Haar und ihren bodenlangen Schleier. In diesem umwerfenden Moment dreht Chris sich zu seiner Conny um. Sichtlich gerührt nimmt er sie in seine Arme und sie stehen so eine kleine Weile. Dann lösen sie sich voneinander und beginnen damit, sich ausgiebig zu bewundern 😊


Zwischenzeitlich ist die Sonne noch etwas höher gestiegen und wir beschließen, soweit möglich, in den Schatten der alten Gassen zu shooten. Aber es lockt ja noch der berühmte Rosengarten von Eltville, der in der mittelalterlichen Festungsanlage direkt am Rhein liegt. Er ist jetzt im Juni in voller Blüte und solch ein Motiv, da sind wir uns einig, dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Auch nicht bei 38 C° 😊 Und so entstehen sehr romantische Bilder von den beiden, mitten im unglaublichen Blütenmeer des Rosengartens von Eltville.

Unter der Krone einer ausladenden Platane finden sich Connys und Chris‘ Hochzeitsgäste so langsam ein. Die Kirchenglocken beginnen zu läuten. Die Blumenkinder stellen sich in der Vorhalle auf und warten gespannt auf das Brautpaar. Immer wieder strecken sie die Köpfe nach draußen und halten nach den beiden Ausschau. Jetzt sind sie da!


Der Organist beginnt zu spielen und Conny und Chris betreten gemeinsam die prächtige Kirche, die von einer niederländischen Prinzessin mit deutschen Wurzeln gestiftet wurde. Langsam, jeden Moment auskostend, schreiten sie durch den blumengeschmückten Mittelgang. Vorne am Altar angekommen, werden sie von ihrem Pfarrer begrüßt und der Gottesdienst beginnt.

Der Pfarrer bittet die beiden, sich für ihr Ja-Wort zu erheben. Conny und Chris wenden sich einander zu, fassen sich fest an den Händen, geben sich das Trauversprechen und besiegeln es mit dem Ringwechsel und einem Kuss. Gemeinsam drehen sich danach zu ihren Gästen um und strahlen um die Wette!

Vor dem eleganten, neogotischen Kirchenportal haben sich einige ihrer Gäste zu einem Spalier aufgestellt. Conny und Chris treten hinaus in den Sonnenschein und werden mit Unmengen von Rosenblättern überschüttet. Lachend fallen sich die beiden in die Arme und wiederholen nochmals ihren Hochzeitskuss von eben.


Nach den Gratulationen geht es die wenigen Kilometer zur Hochzeitslocation, der Burg Crass. Sie geht auf das 12. Jahrhundert zurück und ist das älteste Gebäude von Eltville. Ihre Lage direkt am Rhein ist bei den sehr sommerlichen Temperaturen mehr als günstig 😊 Der Innenhof ist mit großen Bäumen beschattet und vom Fluss kommt immer wieder eine erfrischende Brise.

Alle Anspannung ist von ihnen abgefallen. Und so genießen Conny und Chris ihren Empfang sichtlich. Mit elegant arrangierten Lounge-Songs sorgt die Band „ Piano-Pearls“ für das gewisse Etwas. Die Atmosphäre hat was von „Urlaub“.

Bald ist es soweit und die Gäste werden in den Festsaal gebeten. Der moderne Anbau der Burg verfügt über einen großen Wintergarten, der wunderbare Blick auf den Rhein freigibt.


Mit emotionalen Reden, wunderbarem Essen und vielen schönen Gesprächen vergeht der Abend im Flug. Inzwischen ist es fast dunkel geworden und auf Conny und Chris wartet nun eine ganz besondere Überraschung: Vom Eingang des Festsaals bis hinunter zu der Wiese vor der Burg haben sich ihre Gäste in einem Spalier aufgestellt. Jeder hat eine Wunderkerze in der Hand, die ihre Funken in die Nacht versprüht. Sichtlich berührt laufen die beiden durch das funkelnde Spalier, lachen mit ihren Freunden und genießen ihr in diesem Moment vollkommenes Glück!


Auf der Wiese angekommen steigen leuchtende Luftballon auf, die langsam hinter der Burg über den Rhein dem Sichtfeld entschwinden. Immer noch ganz schwindelig von den unvergesslichen Momenten nimmt Chris seine Conny an der Hand um gemeinsam im Gewölbe der Burg den Tanz zu eröffnen.



Location: Burg Crass Eltville

Blumen: Sophia Kern

Kuchen: Frau Schmidt Cakery

Musik: Piano Pearls

Papiterie: Kreativstudio Svenja Hürter

Weddingplaner: Engel der Hochzeit, Stephanie Wißmann

Brautkleid: Forever Brautmoden

Anzug: Konzept-Maßbekleidung, Markus Pfeiffer

































































































0 Ansichten