Jacqueline und Thomas feiern im Schlössl in Oberotterbach ihre Hochzeit

Aktualisiert: 6. Apr.

Jacqueline schließt die letzte Schlaufe ihrer Hochzeitsschuhe aus schimmerndem Satin. Sie erhebt sich und sinkt tief in den weichen, hochflorigen Teppich der Hochzeitssuite ein. Vorsichtig streicht sie ihr märchenhaft zartes Hochzeitskleid glatt und schaut prüfend an sich herab. Hier und da zupft sie noch Kleinigkeiten zurecht. Indessen steht ihr Vater in der Tür und schaut hingerissen auf seine Tochter. Genauso wie Thomas in den nächsten Minuten, sieht er Jacqueline das erste Mal heute in ihrem kompletten Hochzeitsstaat.


Gemeinsam mit ihren Eltern steigt Jacqueline die sandsteinernen Treppen des Schlössls in Oberotterbach hinunter. In dem traumhaft schönen Innenhof des barocken Anwesens in der Südpfalz haben sich bereits alle Gäste für die Freie Trauung versammelt. Unter dem Hochzeitsbogen wartet Thomas auf seine Braut, einen hoffnungsvollen Blick in den Himmel gerichtet. Es beginnt zu tröpfeln. Einige Gäste, die noch keinen Platz im Trockenen unter den weiten, ausladenden Schirmen haben, suchen sich noch schnell einen.


Jacqueline betritt am Arm ihres Vaters den Garten, hinter den beiden die Mutter, die einen großen Schirm über die beiden hält. Jacqueline sucht den Blick von Thomas, als die kleine Prozession den von schnurgeraden Buchshecken gesäumten Gartenweg entlang kommt…..


Jacqueline und Thomas haben mich gebucht, damit ich die beiden heute im Schlössl in Oberotterbach als Hochzeitsfotograf begleite, um ihre Hochzeit in einzigartigen, natürlichen Hochzeitsbildern für immer festzuhalten. Sie heiraten heute draußen im barocken Garten des Anwesens in Oberotterbach und werden danach in dieser zauberhaften Hochzeitslocation mit ihrer Gesellschaft ihre Hochzeit gebührend feiern.




















































































77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen