Kamila und Patrick feiern im Restaurant Wolfsbrunnen in Heidelberg

Kamila und Patrick feiern im Restaurant Wolfsbrunnen in Heidelberg

Die Kirchturmuhr schlägt zu vollen Stunde. Das Stimmengewirr der Marktbesucher weht über den Platz vor der Kirche. Überall ist Kinderlachen zu hören, und auf einer Parkbank hat sich eine Gruppe von Leuten niedergelassen, die ihren Aperol Spritz in der warmen Oktobersonne genießen. Auf den Kirchenstufen sitzen ebenfalls Passanten, die sich die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres ins Gesicht scheinen lassen. Das entspannte Treiben in diesem Viertel erinnert eher an südliche Gefilde, als an eine deutsche Universitätsstadt J.

Im Inneren des Gotteshauses ist es stiller. Hier und da kommen Besucher und zünden eine Kerze an. Ein paar amerikanische Touristen bestaunen die Ausmaße der neugotischen Kirche.

Am Rande des Altars singt sich die Sängerin ein und macht den Soundcheck. Patricks Vater verteilt die Kirchenhefte und platziert die Traukerze auf dem Altar.

Patrick, der Bräutigam, ist auch bald da. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßt er vor der Kirche seine Gäste, die nach und nach eintrudeln. Mit einem Blick auf die Damen freut sich mein Fotografenherz: Viele scheinen in den Lieblingsfarben des Brautpaares gekleidet zu sein - was sich ja auf Fotos besonders gut macht. Doch sie versichern mir, dass sie rein gar nichts abgesprochen hätten, sie haben sich ja eben gerade kennengelernt 😊

Langsam bahnt sich das Brautauto den Weg über den Kirchenvorplatz. Die Autotür schwingt auf, und Kamila steigt - sichtlich nervös - aus. Freundinnen streichen ihr Kleid glatt, drücken sie ein letztes Mal vor dem großen Moment und überlassen sie nun ihrem Vater.

Da stehen die beiden nun. Sie wechseln ein paar Worte, Kamila hakt sich bei ihrem Vater unter, und gemeinsam steigen sie die wenigen Stufen zur Kirche empor.

Patrick steht am Altar und schaut den beiden erwartungsvoll entgegen. Geschätzte fünfzig Meter trennen Kamila und Patrick noch voneinander. Zeit genug für Patrick, seine Braut aus der Ferne zu bewundern.

Alle Augen sind gebannt auf Kamila gerichtet, als sie langsam mit ihrem Vater den langen Mittelgang auf Patrick zukommt. Auf seinem Gesicht spiegelt sich die ganze Freude dieses Tages.

In dem berührenden Gottesdienst geben sich die beiden das Ja-Wort – all die Menschen im Rücken wissend - die ihnen besonders wichtig sind. Der Pfarrer hält eine sehr gute Ansprache und die Sängerin untermalt mit ihrer Musik die emotionalen Momente der Trauung.

Kamila und Patrick stehen unter dem beeindruckenden Kirchenportal. Vor ihnen haben sich ihre Gäste zu einem Spalier aufgestellt. Hand in Hand kommen die beiden die Kirchenstufen herunter und werden von beiden Seiten des Spaliers vom Gebimmel der Weddingwands empfangen. Lachend laufen sie durch die Reihen, drehen sich am Ende ankommen um, und laufen zu den Kirchenstufen zurück, wo sie nun die Glückwünsche ihrer Lieben entgegennehmen.

Die Hochzeitslocation der beiden liegt hoch über Heidelberg im Wald, märchenhaft platziert am Rand einer geheimnisvoll wirkenden Quelle, dem Wolfsbrunnen. Das nach dieser Quelle benannte Gasthaus wurde im 19. Jahrhundert gebaut und erinnert mit seinen reich verzierten Holzgiebeln und Balkonen etwas an die viktorianischen Bauten Großbritanniens zu dieser Zeit.

Kamila und Patrick, sowie ihre Gesellschaft, werden dort von den Inhabern herzlich begrüßt, bevor es für das Brautpaar zum Fotoshooting geht. Weit müssen wir wirklich nicht weg, die Umgebung rund um die Location bietet so viel! Neben malerischen Wegen, der Quelle an sich, sowie alten, verwunschenen Treppen, verstärkt der herbstlich gefärbte Wald die Wirkung dieses bezaubernden Ortes.

Nach etwa einer Stunde kehren die beiden zu ihren Gästen zurück. Auch wenn sich die Sonne inzwischen etwas hinter die Wolken zurückgezogen hat, genießen alle das traumhafte Ambiente dieses Ortes, die gute, klare Luft des Waldes und das entspannte Zusammensein.

Bevor es zum Abendessen hinein in den angenehm beheizten Festsaal geht, möchte Kamila ihren Brautstrauß loswerden. Die ledigen Mädels versammeln sich auf der unteren Terrasse an der Quelle. Es wird spekuliert, wer denn heute die Glückliche sein wird. Kamila setzt zu Wurf an – und tatsächlich landet der Strauß in den Händen einer Freundin, die ihn auf jeden Fall haben wollte 😊

Leise Loungemusik empfängt Kamila, Patrick und ihre Gäste in dem charmant geschmückten Festsaal. Elegante Kerzenleuchter, farblich dem Brautstrauß angepassten Blumenbouquets und liebevoll hergerichtete Gastgeschenke, sorgen gleich für die passende Wohlfühlatmosphäre.

Die beiden lassen es sich nicht nehmen, ihre Gäste tischweise vorzustellen und somit ihrer Gesellschaft einen kleinen Überblick über ihre Familien- und Freundeskreise zu geben. In ihrer gemeinsamen Rede geben sie einen Einblick in ihre spannende Kennenlern-Geschichte, und wie Kamila letztendlich von Berlin ins schöne Heidelberg kam.

Nach einem hervorragenden Menü wird auch bald die Fotobox im Vorraum in Beschlag genommen. Von ganz groß bis ganz klein hat wirklich jeder richtig Spaß an der Sache, was vor allen daran liegt, dass es so viele Sachen zum Verkleiden gibt 😊

Aber so leicht kommen die beiden nicht davon. Zunächst müssen sie noch beim Ehetauglichkeits-Quiz unter Beweis stellen, dass sie der Sache gewachsen sind. Und die Hochzeitstorte ruft ebenfalls noch nach Aufmerksamkeit….

Aber dann gibt es kein Halten mehr. Kamila und Patrick ist es ganz wichtig, dass ihre Hochzeit jedem ihrer Gäste lange in Erinnerung bleibt. Und so geht es nach ihrem Hochzeitstanz richtig los. Auch ihren Gästen ist klar, dass sie letztendlich bestimmen, wie die Party wird. Und so geben alle zusammen richtig Gas - bis in die frühen Morgenstunden…

Location: Restaurant Wolfsbrunnen















































































0 Ansichten