Susanne und Kevin feiern auf dem Landgut Buschmühle in Weyher/Pfalz

Susanne und Kevin feiern auf dem Landgut Buschmühle in Weyher/Pfalz

Plitsch, plitsch, plitsch….Mein Blick wandert am Waldrand der Pfälzer Berge entlang. Die Wolken hängen tief zwischen den Baumwipfeln, und es sieht so aus, als haben sie sich vorgenommen, sich heute so richtig auszuregnen.

Über einen schmalen Kiesweg betrete ich den kleinen Park. Geprägt ist er von mächtigen Mammutbäumen, die in der Gartenmode des 19. Jahrhunderts sehr en vogue waren. Der Weg führt mich über eine mit Eiben bestandene Allee zu einem kleinen, runden Tempelchen. Dies ist der perfekte Ort für den First Look von Susanne und Kevin. Romantisch - und vor allem trocken😊

Inzwischen ist der Bräutigam eingetroffen. Gemeinsam gehen wir zurück zu dem kleinen Tempel und warten auf Susanne.

Leise knirscht der Kies unter den Sohlen ihrer Brautschuhe. Geschützt durch einen großen Regenschirm kommt Susanne die Eibenallee entlang. Nun steht sie am Fuß der schmalen Treppe, die hinauf unter das Dach des Tempels führt, wo Kevin auf sie wartet. Nur noch ein kleines Stück trennt die beiden voneinander, und als Susanne in der Rotunde des Tempels angekommen ist, dreht Kevin sich zu ihr um. Sein Gesicht beginnt zu strahlen und er zieht seine Braut überglücklich in die Arme.

Der Regen plättschert immer noch munter vor sich hin. Doch unter dem Dach des kleinen Bauwerks kommt er nicht an. Die Lage des ganz besonderen „Gartenhäuschens“ und das gleichmäßige, weiche Licht ermöglichen für die Bilder viele Perspektiven. Und so findet das Shooting fast ausschließlich im Schutz dieses kleinen Tempels statt.

Inzwischen ist die Wolkendecke aufgerissen und schickt ein paar zaghafte Sonnenstrahlen über die Spitze des Kirchturms. Vor dem Kirchenportal sind schon fast alle Gäste eingetroffen. Die Glocken beginnen zu läuten, die Gesellschaft strömt in das Gotteshaus und das Blumenmädchen, die Nichte von Susanne, bezieht Aufstellung.

Susanne steht an der Seite ihres Vaters am Anfang des Mittelgangs – sie hat ein Mikrofon fest in der rechten Hand. Erstaunt blickt Kevin, der vorn am Altar steht, auf seine Braut. Was hat sie vor? Die ersten Takte von Callum Scotts „You Are The Reason“ erklingen und Susanne beginnt zu singen! Damit hat Kevin nicht gerechnet! Gerührt schaut er seiner Braut entgegen, wie sie singend langsam auf ihn zu kommt. Auch ich zwinkere ein paar Tränchen weg…

Der Gottesdienst ist sehr persönlich und familiär. Ihr Pfarrer hält eine wirklich bewegende Rede und die Familie von Susanne steuert zwei musikalische Einlagen bei.

Der Schlusssegen ist gesprochen. Susanne und Kevin drehen sich zu Ihren Gästen um. Ihre Gesichter strahlen und Hand in Hand verlassen sie langsam, hinter ihrem Blumenmädchen, die Kirche.

Vor dem Portal werden sie von Susannes Kollegen mit einem imposanten Rosenspalier empfangen. Jubel umfängt die beiden und lachend fällt ihnen Susanne in die Arme.

Der Regen hat sich zurückgezogen. Vereinzelt blitzt die Sonne durch die Wolken, Sekt wird ausgeschenkt und Susanne und Kevin genießen die Umarmungen und Glückwünsche ihrer Liebsten.

Die Straße schlängelt sich durch den tiefgrünen Wald hinauf ins Modenbachtal. Ein Feldweg biegt scharf nach rechts zu ihrer Hochzeitslocation, der Buschmühle in Weyher, ab. Diese liegt malerisch in einer kleinen Talsenke und wirkt auf mich immer wieder, als sei sie aus der Zeit gefallen. Weit weg von der Straße scheint es, als sei man plötzlich im 18. Jahrhundert gelandet….

Die Luft ist klar und rein. Der würzige Duft des nahen, regennassen Waldes liegt über dem charmanten Anwesen. Am Eingangstor machen sich einige Freunde von Susanne und Kevin bereit. Sie spannen ein riesiges Tuch mit einem aufgemalten Herzen, dass die beiden gemeinsam ausschneiden sollen. So ganz ohne Arbeit soll das Brautpaar ja nicht davonkommen 😊

Auf der überdachten, mit Glyzinien umrankten Terrasse wartet bereits der ofenfrische Flammkuchen auf die Gesellschaft. Gläser mit prickelndem Sekt werden gereicht, und Susanne und Kevin heißen nun ganz offiziell alle willkommen.

Ein Blick in den Himmel verrät: Die Regenpause ist bald vorbei! Susanne und Kevin verputzen ihr letztes Flammkuchenstück und auf geht es zu den Gruppenbildern. So lange es noch trocken ist, soll der malerische Innenhof der Buschmühle als Kulisse für die Fotos dienen.

Plitsch, plitsch, plitsch…. Ein allzu bekanntes Geräusch kündigt an, dass das Shooting auf der überdachten Terrasse weitergeht. Die Veranda erweist sich als echter Glücksfall bei diesem unbeständigen Wetter. Der rosa Sandstein der Fassade passt perfekt zu den Hochzeitsfarben von Susanne und Thomas und harmoniert prima zu den Kleidern der weiblichen Gäste. Außerdem stehen alle im Trockenen 😊

Im dem liebevoll eingedeckten Saal knackt das Kaminfeuer. Es duftet nach Eichenholz und verbreitet kuschelige Wärme. Ein wohliges „Ahhhh“ geht durch die Gästeschar (vor allem bei den Damen), als diese den Raum betreten. Etwaige kalte Füße sind im Nu vergessen.

Ein hervorragendes Menü wird serviert und nach und nach halten Geschwister und Freunde von Susanne und Kevin sehr bewegende Ansprachen. Es liegt auf der Hand, dass sich alle wahnsinnig mit den beiden freuen! So manches Päckchen Papiertaschentücher wird restlos verbraucht….

Irgendjemand hat die Fenster aufgestoßen. Von draußen dringt immer noch das stetige Plätschern des Regens. Inzwischen ist es komplett dunkel geworden. Zeit für Susanne und Thomas, die Tanzfläche zu eröffnen, um mit allen Freunden und Verwandten diesen einzigartigen Tag gebührend zu feiern….

Location: Buschmühle in Weyher/Pfalz












































































0 Ansichten